Zurück

Seniorenresidenz „Rosengarten“ eröffnet im September

Am Fuße der Weinberge in Radebeul ist in den letzten Monaten an der Hohen Straße 2 ein neues und modernes Pflegeheim entstanden. Der Neubau wurde in der vergangenen Woche vom Bauherrn und Architekten an den Betreiber, die ESB-Seniorenresidenz Radebeul GmbH, übergeben. Ab 8. September können die ersten pflegebedürftigen Senioren hier ihr neues Zuhause finden.
„Wir sehen unsere künftigen Bewohner nicht als Hotelgäste, die nur kurz bei uns verweilen. Für uns sind sie Mieter ihrer eigenen vier Wände.“, sagt die die Heimleiterin Ramona Kuntzsch über die Philosophie des Hauses mit 102 Einzel- und 15 Doppelzimmern aus, „Unser Ziel ist es, dass sie sich wohl, geborgen und zu Hause fühlen. Neben einer harmonischen Farbgestaltung, die auf die speziellen Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt ist, soll das Haus mit Bildern und Gegenständen ausgestattet werden, die bei unseren Bewohnern Erinnerungen wachrufen, die sie erfreuen. Ihren eigenen Wohnraum können sie sich natürlich mit lieb gewordenen Gegenständen und Möbelstücken nach eigenen Wünschen ausstatten.“
Die Betreuung der Bewohner erfolgt vorwiegend in kleinen Gruppen. Gemeinsam nehmen sie Therapieangebote wahr, besuchen die vielfältigen Veranstaltungen im Haus und unternehmen gemeinsam Ausflüge. „Die Bewohner können so Vertrauen zueinander gewinnen“, erläutert Ramona Kuntzsch, „Es soll familiär sein.“
Die möglichst lange Aufrechterhaltung der eigenen Fähigkeiten der Bewohner ist ein wichtiger Punkt bei der Betreuung. „Darum geben wir Unterstützung nur dort, wo Unterstützung nötig ist. Vorrang haben die Förderung, Anleitung und Ermutigung zur selbstständigen Ausführung von Tätigkeiten des Alltags, um das Selbstwertgefühl der Bewohner zu erhalten bzw. zu steigern“, so die Heimleiterin.