Zurück

OB-Kandidat gesucht

Am 16. Juni wird in Chemnitz die nächste Wahl zum Oberbürgermeister stattfinden. Die Parteien haben hierzu ihre Kandidaten bereits vorgestellt. Ich wurde auch schon mehrmals gefragt, ob ich mich als Kandidat für dieses Amt zur Verfügung stellen wolle. Über das entgegengebrachte Vertrauen habe ich mich gefreut. Ein solches Amt bereitet aber nicht nur Freude, überwiegend muss ständig ein enormer Kraftaufwand in das Führen der Stadtverwaltung und des Stadtrates mit seinen vielfältigen Interessenvertretern aufgewendet werden. Man darf sich dabei nicht aufreiben lassen, sonst kann die Arbeit nicht zum Wohle der Bürger und Kommune vorangebracht werden. Grundvoraussetzung ist eine breite Sachkenntnis in den Bereichen Soziales und Wirtschaft. Es wäre vermessen von mir zu behaupten, dass ich nach  drei Jahren Stadtratsarbeit über solche umfassenden Fähigkeiten verfügen würde. Hier muss ein Experte mit entsprechender Erfahrung gefunden werden! Doch wie finden wir einen solchen?

Bei der Suche nach unserem Kandidaten möchten wir – im Gegensatz zu den Parteien – die Bevölkerung einbeziehen. Wir rufen dazu auf, dass sich Chemnitzer Einwohner, die sich durchaus das Amt des Oberbürgermeisters zutrauen, bei uns bewerben. Sie sollten dazu nicht an eine Partei gebunden sein und keinesfalls zu einer Gruppe gehören, die im Verdacht steht, gegen das Grundgesetz zu handeln. Und sie müssen ihre Bewerbung ernst meinen. Auch Vorschläge sind uns willkommen.

Eine kompetente Jury soll Ende März aus den Einsendungen die interessantesten Kandidaten auswählen. Diese sollen sich dann bei einer öffentlichen Veranstaltung am 

7. April, 17.00 Uhr im 

Schauspielhaus Chemnitz 

der Jury und dem Publikum stellen.  Am Ende des Abends soll ein Kandidat feststehen, der mit unserer Unterstützung in den Wahlkampf zieht. Bis zum 20. Mai müssen zudem ausreichend Unterstützungsunterschriften im Rathaus geleistet werden.

Mit unserem Ansinnen möchten wir nicht nur einen geeigneten Kandidaten finden, sondern vor allem auf die besondere Verantwortung eines Oberbürgermeisters hinweisen. Aus diesem Grund werden nur ernstgemeinte Bewerbungen zugelassen werden. Die Veranstaltung im Schauspielhaus soll jedoch nicht nur eine weitere Podiumsdiskussion sein, sondern auch unterhaltsame Momente enthalten.

Wir möchten Sie bitten, uns bei unserer Aktion zu unterstützen. Wenn Sie sich für einen geeigneten Kandidaten halten, dann schicken Sie uns bitte bis zum 25. März Ihre aussagefähige Bewerbung. Kennen Sie jemanden, der gut auf den Posten passen würde? Dann sprechen Sie ihn an! Besuchen Sie unsere Veranstaltung am 7. April im Schauspielhaus und unterstützen Sie unseren Kandidaten durch eine Unterstützungsunterschrift im Rathaus. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vosi-im-stadtrat.de sowie telefonisch unter 0371 488-1350 oder 0371 5385-116.