Zurück

Spielsachenspende für Sonnenbergstrolche

Am Morgen des 1. September 2015 weilten Vertreter der Firmen Physiotherapie Gall und Moskito in der Kindertagesstätte Sonnenbergstrolche, um den Kindern eine Spende an Spielsachen zu übergeben.
„Wir schauen immer, wo wir helfen können“, so Christoph Gall, der sich mit seiner Firma auf diesem Gebiet schon mehrfach engagierte. So u. a. im Februar dieses Jahres mit einem Spendenscheck für das Montessori-Kinderhaus Pfiffikus.
Mit mehreren Kartons beladen, kamen Christoph und Sabine Gall sowie Andy Kraus in den Turnraum der Kindertagesstätte, wo sie von Leiterin Kristin Scherf und einigen der Kinder gespannt erwartet wurden.
Gemeinsam packten Erwachsene und Kinder die mitgebrachten Kartons aus. Zunächst wurden zwei Bagger zusammengebaut. Aber immer mehr Interessantes verließ die Kisten: u. a. Geschicklichkeitsspiele, Uhren und eine besondere Schildkröte, die im Dunkeln leuchtet und leise entspannende  Musik spielt.
Die getroffene Wahl der Spielsachen erwies sich als richtig, was die Kinder sogleich vor Ort testeten und für gut befanden. Großer Jubel bei den Kindern bestätigte dies.
Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatten Kindertagesstätte und Physiotherapie Kontakt aufgenommen und bald darauf wurde ein Wunschzettel geschrieben. Die Wahl war nicht so einfach, sollten es doch Spielsachen sein, die es so im Kindergarten noch nicht gab und den besonderen Erfordernissen in der Einrichtung gerecht werden. Dank der guten Beratung von Andy Kraus konnten sich dann Vertreter der Kita auf die Wunschspielsachen einigen.
Einrichtungsleiterin Kristin Scherf bedankte sich im Namen der Kinder und ihres Teams herzlich und versprach, die neuen Sachen auf die einzelnen Gruppen aufzuteilen, so dass alle etwas davon haben. Die Wurfscheiben mit den Bällen jedoch durften sofort mit nach draußen genommen werden, wo die anderen Kinder bereits fröhlich herumtobten.