Zurück

»BaumwollBaum« auf dem Brühl

Der Brühl ist im Aufbruch. Überall sieht man an den Häusern Baugerüste und teilweise schon frische Farbe an den Fassaden – und mittendrin einen kleinen Weihnachtsmarkt, namens „Baumwollbaum“. Ja, die „Macher vom Brühl“, die Vereine, die an der Umgestaltung des Brühls beteiligt sind, lassen sich etwas einfallen, um Leute auf den Brühl zu locken. Ein paar Buden, in denen sie meist selbst gefertigte Produkte, aber auch Glühwein, Kaffee und Suppe anbieten. Dazu ein buntes kulturelles Programm. 

In diesem Jahr wurden wir wieder eingeladen: Der Chor der Volkssolidarität Chemnitz. Mit einem kleinen Programm erzgebirgischer Weihnachtslieder haben wir versucht, den Besuchern etwas Freude zu bereiten und wir hatten das Gefühl, dass auch den jungen Leuten unser Programm recht gut gefallen hat. So konnten wir ein kleines bisschen zur Neugestaltung des Brühls beitragen. Vielleicht im nächsten Jahr wieder, schon mit neuen Mietern des Brühls?