Eine „Tiger-Kids-Woche“ bei den Seesternchen

In Kooperation mit der AOK Sachsen, nahm das Montessori-Kinderhaus Pfiffikus an einem Gesundheitsprojekt teil, welches den Namen „Tiger Kids“ trägt. Darin ging es gezielt um Bewegung und gesunde Ernährung. Daher führen wir jedes Jahr eine traditionelle „Tiger-Kids-Woche“ durch. Auch die Allerkleinsten im Alter von ein bis drei Jahren nahmen daran teil und haben sich in dieser Woche speziell mit verschiedenem Obst und Gemüse beschäftigt.

Die Kinder machten sich jeden Tag  mit ein bis zwei Obst- oder Gemüsesorten vertraut. Mit dabei war immer der Tiger, das Maskottchen des Projektes. Dieser hat die Kinder spielerisch begleitet und mit ihnen gemeinsam das Obst und Gemüse mit allen Sinnen kennengelernt.

Als kleine Schwierigkeit sollten die Kinder das jeweilige Obst bzw. Gemüse auf Bildern wiedererkennen und zuordnen. Dabei haben wir gestaunt, wie gut sich die Kinder bereits damit auskannten.

Zum Abschluss der Woche gestalteten wir gemeinsam mit den Eltern ein großes Obst- und Gemüsebuffet, welches aus zum Teil unbekannten exotischen Früchten bestand. Besonders lustig waren die Gesichter der Kinder beim Probieren saurer Früchte. Beim Nachsprechen der fremd klingenden Namen entstanden kuriose neue Bezeichnungen der Sorten, die uns zum Schmunzeln anregten.

Die Kinder hatten viel Freude am Kennenlernen und Erkunden von Obst und Gemüse, so dass wir das Projekt im Laufe des Jahres weiterführen werden.