Interkulturelle Schulung

Im Rahmen des Projektes „Integration von Kindern mit Migrationshintergrund“ konnte im September eine interkulturelle Schulung über die arabische Kultur durchgeführt werden, die sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen der Volkssolidarität Chemnitz wendet. Mahmoud Algharabli, ursprünglich aus Palästina und aufgewachsen in Saudi Arabien, erklärte u. a. die Kindererziehung in der arabischen Welt, aber auch muslimische Feiertage wie bspw. den wichtigsten muslimischen Feiertag, das Opferfest. Er schilderte zudem, wie Hochzeiten gefeiert werden und worin dabei die Unterschiede zur deutschen Kultur liegen. Seine Zuhörer stellten ihm dabei viele Fragen, vor allem zur Erziehung der Kinder.