Nachmittagsprogramm mit dem „Cello-Duo“ der Musikschule Chemnitz

Jedes Jahr, das kommt und geht, ohne Unterbrechung ineinander übergeht. Mit jedem Geburtstag, jedes Quartal feiern wir Sie, das ist doch klar unsere Senioren meiner Wohngruppe 006. Nur eins kann man nicht, die Zeit anhalten. Man fragt sich mit naiven Sinn, wo ist denn all die Zeit bloß hin?

Am 7. Februar gab es für die Geburtstagskinder mal einen ganz anderen Nachmittag. Für die Unterhaltung in unserem Stadtteiltreff hatte ich aus der städtischen Musikschule Chemnitz zwei Kinder, das „Cello Duo“, gewinnen können.

Beide Mädchen unterhielten die Gäste mit einem 20-Minuten-Programm.

Sie freuten sich sehr, uns vorspielen zu dürfen. Marlene und Klara waren stolz über den reichlichen Beifall, den sie  für ihr Können erhielten.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit meinen Gästen bis zur nächsten Veranstaltung im März und wünsche bis dahin alles Gute für ihre Gesundheit.