Verlängert: Mitarbeiter werben ­Mitarbeiter

„Um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen und binden zu können, gehen wir gerne alternative Wege. Einen besonders wichtigen Baustein bilden dabei selbstverständlich die Kollegen, die bereits vor Ort tätig sind“, berichtet Personalleiterin Melanie ­Tuchscherer von Volkssolidarität Chemnitz über die grundlegende Idee für eine Aktion, an der sich seit April 2017 alle hauptamtlichen Mitarbeiter des Vereins sowie der EURO Plus Senioren-Betreuung GmbH und der ESB-Standortgesellschaften beteiligen können. Bei „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ geht es darum, potenzielle Bewerber aus dem eigenen Familien- oder Bekanntenkreis zu gewinnen, die in den Seniorenpflegeheimen und Sozialstationen als Pflegefachkraft tätig werden möchten. Werbende als auch der Geworbene erhalten dabei eine Einmalzahlung in Höhe von 500,00 € brutto.

An der Aktion teilgenommen hat  Melanie König: „Ich bin seit Anfang an im Haus Steinwaldblick – nunmehr über fünf Jahre. Mir liegt unser Haus mit unseren Bewohnern und Mitarbeitern sehr am Herzen. Ich fühle mich hier sehr wohl und gebraucht und gehe jeden Tag gerne zur Arbeit. Bei uns herrscht ein sehr schönes Betriebsklima mit tollen Kollegen, mit denen man den ‚alltäglichen Wahnsinn‘ meistern kann. So ein Team hält zusammen. Ich bin von unserem Haus und unseren Mitarbeitern überzeugt, deshalb ist es nicht schwer, auch meinem Umfeld davon zu erzählen und dies zu empfehlen.“, so die Mitarbeiterin in der Verwaltung des Seniorenpflegeheims im bayerischen Wiesau. „Natürlich will ich nur das Beste für unsere Einrichtung: ausreichend Personal, ein gutes Betriebsklima und ein voll belegtes sowie wirtschaftlich arbeitendes Haus. Das können wir nur mit genügend Pflegefachkräften erreichen, was bei dem gegenwärtigen Pflegenotstand das größte Problem ist. Die Prämie schafft einen zusätzlichen Anreiz, sich noch mehr mit der ‚Mitarbeitergewinnung‘ auseinanderzusetzen und in seinem Umfeld genauer zu schauen, ob es jemanden gibt, der geeignet wäre.“

Diese Aktion wird nun bis zum 31. Dezember 2017 verlängert. „Wir möchten uns für das Engagement unserer Mitarbeiter bedanken, die ihre Einrichtungen so positiv im Verwandten- und Freundeskreis bewerben und damit neue Kollegen für uns als Arbeitgeber begeistern“, so Personalleiterin Melanie Tuchscherer.