Zurück

Gegrillte Lachsforelle

mit grünem und weißem Spargel auf Selleriepüree und Limette Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 600 g Lachsforelle
  • 10 g Mehl
  • etwas Olivenöl zum Braten 
  • 600 g Sellerieknolle
  • 1 Stk. Schalotte 
  • 20 g Butter 
  • 0,1 l Sahne 
  • 200 g grüner Spargel
  • 200 g weißer Spargel 
  • 1 Stk. Limette
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat 

Die Lachsforellenfilets von der Haut schneiden und in 150 g große Stücke portionieren. Diese mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl melieren und in Olivenöl anbraten. Den Sellerie in 1 cm große Würfel schneiden und mit Schalotten-Würfeln in Butter anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Sahne dazu geben und weichkochen. Den Sellerie in einem Mixer zu Püree mixen und warm stellen. Den grünen und weißen Spargel schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. Die Spargelstreifen mit Zucker und Salz würzen und in etwas Olivenöl in einer Pfanne anbraten und mit etwas Wasser ablöschen. Das Selleriepüree auf einen Teller als Streifen geben, die Spargelstreifen auf das Püree legen und die Lachsforellenfilets darauf anrichten. Etwas Limette über die Lachsforelle reiben.