20 Jahre Zschopauer Str.

Im Oktober 1999 konnten endlich die Möbelwagen „anrücken“ und die neuen, barrierefreien Wohnungen in der Wohnanlage Zschopauer Straße bezogen werden. Die Warteliste auf eine dieser Wohnungen war lang und hatte sich immer wieder verändert.

Ich war von Anfang an bei der Vorbereitung und in den 20 Jahren mit Rat und Tat dabei und wollte deshalb zur Feier im Stadtteiltreff der Wohnanlage ein paar Worte sagen. 17 Ehepaare und 234 Männer und Frauen haben in den Jahren im Haus gewohnt und viele Höhen und Tiefen miterlebt. Nur eine Bewohnerin, Annelore Rüdiger, wohnt immer noch hier. Von Anfang an. Zurzeit sind wieder Wohnungen frei.

Heute, zu unserem großen Tag, besuchten uns 46 Gäste. Die beiden Räume wurden von unserer Kerstin und ihrem Team festlich und liebevoll geschmückt. Für die musikalische Umrahmung sorgten in alt bewährter Weise unsere Brigitte Ahrens und Jochen Fröhnert – an der Finanzierung der Veranstaltung beteiligte sich unsere Wohngruppe.

Es war ein sehr schöner und unvergesslicher Nachmittag und wir hoffen, es war nicht der letzte. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten ganz herzlich!

Wir würden uns freuen, wenn zur Auffrischung des Stadtteiltreffs Gelder aus der Listensammlung zur Verfügung gestellt werden. Inzwischen sage ich im Namen Aller DANKE!


 VS Aktuell 1/2020   Leserbriefkasten