„Ein Knopfdruck genügt und mein Notrufgerät verbindet mich sofort mit meiner Notrufzentrale!“

Frau Münch ist 67 Jahre alt und lebt allein in Ihrer Wohnung. Damit sie sich zu Hause auch rund um die Uhr sicher und geborgen fühlen kann, hat sie sich einen Hausnotruf- und Service- Ruf installieren lassen und trägt als Armband einen kleinen Funksender.
 „Meine Eigenständigkeit ist mir sehr wichtig und ich fühle mich einfach sicherer und geborgen mit meinem Notrufgerät. Ein Knopfdruck auf den Funksender genügt und ich bin sofort mit meiner Notrufzentrale verbunden, wenn ich Hilfe oder einen Service brauche – und das rund um die Uhr“, berichtet Frau Münch. Das durch den Knopfdruck ausgelöste Funksignal nimmt das Notrufgerät sofort auf und verbindet automatisch mit der Notrufzentrale. Man kann dann durch eine Freisprecheinrichtung im Notrufgerät bequem mit der Zentrale sprechen – ohne Telefon.
 Die Notrufzentrale hat alle Daten von Frau Münch parat – wie z.B. Adresse und Telefonnummer ihres Hausarztes, von Freunden und Verwandten, Informationen über Krankheiten, etc. Sie kann so umgehend Hilfe oder eine Dienstleistung organisieren. „Neulich hat die Notrufzentrale mir gleich meinen Hausarzt vorbeigeschickt, als es mir nicht so gut ging“, berichtet Frau Münch.
 Das Hausnotruf- und Service- Ruf System ist bundesweit in mehr als 300.000 Haushalten im Einsatz. Nicht nur alleinlebende Menschen profitieren davon – auch viele Paare nutzen es bereits, um sich für den Fall der Fälle abzusichern.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

0371 5385130 oder
0371 5385131

Ihr freundliches
Hausnotruf-Tea

aus VS Aktuell 2/2010, erschienen im  VS Aktuell 2/2010   Gut behütet