Nachlese: Sommerfest in der »Villa von Einsidel«

Am 3. Juli 2010 lud die Seniorenresidenz »Villa von Einsidel« in Flöha zum Sommerfest und zugleich zum „Tag der offenen Tür“ ein.
 Nicht nur bei den Bewohnern, sondern auch bei den Gästen stand bei schönstem Sommerwetter eine Kugel Eis hoch im Kurs. Pflegedienstleiterin Katja Winkler nahm an diesem Tag den Platz hinter einem Eisstand ein. Viele Senioren saßen unter den Pavillons im Garten der Residenz und freuten sich über den angenehmen Trubel.
 Für diesen Tag ist von den Mitarbeitern der Einrichtung ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt worden. Dabei wurden sie aktiv von den Kooperationspartnern der Einrichtung unterstützt. Das Sanitätshaus Hertel stellte beispielsweise Hilfsmittel zum Ausprobieren bereit. Ein Altersscreening bot die Physiotherapie Thera-Vital Bulka an.
Informationen rund um das Thema Würzen gab es bei einem In­for­ma­ti­ons­stand sowie bei einem klei­nen Se­mi­nar mit Martin Spur, dem Fachgebietsleiter Zentrale Versorgung des Stadtverbandes. Er erklärte den Gästen nicht nur die Be­deu­tung von Ge­wür­zen, Kräu­tern und Es­si­gen, sondern lud sie auch zu einer kleinen Verkostung ein.
Die ganz jun­gen Gäste des Sommerfestes konnten ihr Glück am Glücks­rad der Physiotherapie ver­su­chen oder sich auch schmin­ken las­sen. An diesem Tag stand bei der Fußballweltmeisterschaft das Spiel Deutschland gegen Australien auf dem Programm. Deshalb verdrängten Deutschlandfahnen die lustigen Kindermotive in den Gesichtern und die Bewohner der Seniorenresidenz belächelten diesen Fanspaß.
Die Musik mit dem Akkordeonensemble „TastSinn“ aus Flöha bildete einen tollen Abschluss der Sommerparty. Für die Bewohner, die nicht in der Lage gewesen sind, am Fest teilzunehmen, wurde auf jedem Wohnbereich ein Walzer gespielt.

aus VS Aktuell 3/2010, erschienen im  VS Aktuell 3/2010   Gut gepflegt