Von Senioren für Senioren

Zwei Veranstaltungen des Seniorenpolitischen Netzwerkes Chemnitz (SPN), am 28. Mai „Zwei Jahre Seniorenpolitisches Netzwerk Chemnitz“ und das Sommerseminar des SPN am 25. Juni 2010, machten deutlich, dass die gegenwärtige soziale Lage der Bürger ab 50 Jahre viele Chemnitzer beschäftigt.
 Jeder dritte Einwohner der Stadt ist inzwischen über 60 Jahre alt. Deshalb sind als Schwerpunkte für das Sommerseminar „Der demografische Wandel – Herausforderung für gesellschaftliche Gestaltung oder Schockargument für Sozialabbau“ sowie das Thema Altersarmut, hier besonders in den neuen Bundesländern, gewählt worden. Als Arbeitsgrundlage des Seminars diente das Referat von Prof. Dr. Werner Fürbaß, welches er auf der „Seniorenkonferenz 2009“ hielt und das allen Seminarteilnehmern ausgehändigt wurde. In diesem Zusammenhang spielte auch die Ausgabe 2009 des Sozialreports 50+ der Volkssolidarität als sehr umfangreiche und interessante Analyse der Situation der älteren Generationen in den neuen Bundesländern eine große Rolle.
 Die „Chemnitzer Seniorenkonferen 2010“ am 1. Oktober 2010 soll dazu genutzt werden, diese Fakten noch mehr Menschen zugänglich zu machen.

aus VS Aktuell 3/2010, erschienen im  VS Aktuell 3/2010   Seniorenpolitisches Netzwerk