Zweimal im Jahr ein großes Fest

Die Ortsgruppe Erlau veranstaltet 14 bis 15 Seniorennachmittage pro Jahr. Hinzu kommt noch eine von der Gemeindeverwaltung organisierte Weihnachtsfeier für mehrere Ortsteile der Gemeinde im Gasthof Crossen, der über einen entsprechenden Saal verfügt.
 Von diesen Veranstaltungen sind zwei in größerem Rahmen. Dank der guten Zusammenarbeit der Vereine im Ort stellt der Kleintierzuchtverein sein Vereinshaus für diese Zwecke zur Verfügung. Etwa 140 Besucher verfolgten in diesem Jahr zum Frühlingsfest den Auftritt des gemischten Chores Mittweida und des Frauenchores Rochlitz; beide Chöre unter der Leitung von Ursula Barz. Frühlingslieder wie „Komm lieber Mai und mache“ oder „Der Frühling hat sich eingestellt“ erfreuten die Anwesenden sehr, die die Sängerinnen und Sänger mit reichlich Beifall belohnten.
 Die Vorsitzende der Ortsgruppe Erlau, Christa Poch, nutzte die Gelegenheit für einen Rückblick auf das vergangene Jahr und ehrte die Helferin Leonore Eckelmann für ihre zehnjährige aktive Tätigkeit im Verein.
 Für Frohsinn, Stimmung und Heiterkeit sorgte anschließend Alleinunterhalter Frank Voigt und die Festbesucher ließen es sich nicht nehmen, das Tanzbein zu schwingen, bis der Nachmittag zu Ende ging. In Vorfreude auf die Herbstveranstaltung am 25. September dieses Jahres traten die Senioren gut gelaunt den Heimweg an.

aus VS Aktuell 3/2010, erschienen im  VS Aktuell 3/2010   Aus dem Mitgliederleben