Omas Hollerküchle

aus VS Aktuell 2/2015, erschienen im  VS Aktuell 2/2015   Rezepte 

Mit dem Blütenduft des Holunders  verbinden viele Naturfreunde  leckere Kindheitserinnerungen. Dafür müssen vollerblühte Dolden mit langem Stiel geschnitten und ausgeschüttelt werden, damit kein Krabbelgetier mit verarbeitet wird.  Eventuell vorhandene Blätter sind zu entfernen. Die Dolden werden dann je nach Belieben durch ein dünnes Teiggemisch (Mehl, Ei, Zucker, Stärke etc.) gezogen und kurz in heißem Öl knusprig gebacken.