Abschied von Walter

aus VS Aktuell 1/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2016   Aus den Wohngruppen   Seniorenchor 

Einer der ältesten aktiven Sänger der Chemnitzer Chorszene, Walter Leichsenring, hat uns am 27. Dezember 2015 kurz nach seinem 92. Geburtstag für immer verlassen.

Sein ganzes Leben war dem Chorgesang gewidmet. Nachdem er sein ganzes Leben lang in verschiedenen Chören gesungen hat, ist es im Wesentlichen ihm zu verdanken, dass der Chorgesang im Altchemnitzer Raum wieder belebt wurde. Zusammen mit anderen Mitstreitern gründete er 1983 die  Chorgemeinschaft Altchemnitz e. V., deren Vorsitz er übernahm und bis zur Auflösung im Jahre 2013 begleitete.

Darüber hinaus sang er bis vor kurzem noch aktiv im Chor der Volkssolidarität Chemnitz. Es war ihm nicht zu nehmen, dass er an den jährlichen Chortreffen der Volkssolidarität teilnahm. In den letzten Jahren konnte er dabei immer als ältester Sänger ausgezeichnet werden.

Nun hat sein Sängerherz aufgehört zu schlagen. Sein Bass wird nicht mehr erklingen. Er wird uns fehlen, im Chor wie im Leben. Er war uns immer ein guter Freund. Noch lange werden wir sein Lachen und seine kleinen spitzfindigen Witzeleien hören. Wir nahmen am 29. Januar 2016 auf dem Friedhof Altchemnitz Abschied von Walter Leichsenring.