Eine Matschanlage für unsere Pfiffikusse

aus VS Aktuell 1/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2016   Aus dem Stadtverband   Betreuung von Kindern   Kindertagesstätten   Montessori-Kinderhaus Pfiffikus 

Es ist soweit: Dank der gespendeten Gelder aus der Listensammlung 2014 konnten Anschaffung und Aufbau einer Matschanlage für die kleinen Pfiffikusse des Montessori-Kinderhauses in der Max-Türpe-Straße realisiert werden.

Getreu zentralen Inhalten der Montessori-Pädagogik, aber auch den Anforderungen des Sächsischen Bildungsplanes folgend, war es unser Ziel, den Außenbereich der Kindertagesstätte so weiterzuentwickeln, dass den Kindern die Möglichkeit gegeben wird, sich jederzeit selbstständig und spielerisch mit dem Element Wasser auseinanderzusetzen.

Im täglichen Spiel zeigen uns die Kinder immer wieder, dass das Matschen mit Wasser, das Modellieren mit Erde, Sand und anderen Materialien eine befriedigende und ihren Neigungen entsprechende Aktion ist.

Eine Matschecke trägt wesentlich dazu bei, unterschiedliche Materialien in ihrer Verschiedenartigkeit greifbar und mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Die so gewonnenen Eindrücke der Kinder wandeln sich zu komplexen Lernerfahrungen, die nicht nur Feinmotorik und Raumwahrnehmung fördern. Das spielerische Entdecken von Dimensionen, Grundformen und Verformungen fördert zudem auch geometrische Grundlagen und andere mathematische Kompetenzen.

Die von uns gewünschte Matschanlage wurde Anfang September 2015 geliefert und vom Hersteller bereits im Oktober aufgestellt. Sie besteht aus Edelstahlkomponenten, die sich durch hohe Stabilität und Witterungsbeständigkeit auszeichnen. So hoffen wir, hohe Folgekosten für aufwendige Reparaturen auszuschließen.

Die Kinder haben die Aufbauarbeiten mit großem Interesse verfolgt und warten nun gespannt auf den Frühling, um die Matschanlage endlich einzuweihen und nutzen zu können.

Wir bedanken uns für alle großen und kleinen Spenden, welche zu unserer Errungenschaft beigetragen haben.