Förderung von ­Freifunk in Chemnitz

aus VS Aktuell 3/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 3/2016   Aus der Stadtratsarbeit 

„Die Stadtverwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie die Kommune die Chemnitzer Freifunk-Initiative durch das Bereitstellen von Standorten zur fachgerechten Installation von Hot-Spots unterstützen kann. Über die Ergebnisse ist der Stadtrat spätestens im 4. Quartal 2016 zu informieren. Sollte die Prüfung ergeben, dass eine Förderung des Freifunk-Projektes seitens der Stadt möglich ist, so ist eine Realisierung ab dem 1. Quartal 2017 anzustreben.“ (aus dem gemeinsamen Beschlussantrag von Linken, SPD, Grünen und VOSI/PIRATEN)
Mit diesem Antrag sollen die Weichen für eine Versorgung mit schnellen Internetverbindungen gestellt werden, damit die Stadt dem Bedarf entsprechend Rechnung tragen kann.