Editorial

aus VS Aktuell 4/2017, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 4/2017   Grußwort 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde der Volkssolidarität,
 

Weihnachten steht vor der Tür, das Jahr 2017 geht schon sehr bald zu Ende. Natürlich wird es für viele ein erfolgreiches und glückliches Jahr gewesen sein, auf das sie dann zurückblicken können. Für viele Menschen ist es das aber keinesfalls gewesen: Zerstörung, Gewalt und Terror sind die traurigen Themen, die fast schon alltäglich die Nachrichten in den verschiedenen Medien so beherrschen, dass wir sie schon nicht mehr sehen können, sondern vielleicht sogar schnell an‘s Wegschalten denken. 

Als wir nebenstehendes Gedicht von unserem Mitglied Alfred ­Reuther aus der Wohngruppe 047 erhielten, war uns schnell klar, dass wir es ins Editorial der Weihnachtsausgabe unseres Mitgliedermagazins setzen werden, drückt es doch unsere Sehnsucht nach Frieden in der ganzen Welt hervorragend aus. 

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes, glückliches und vor allem friedliches neues Jahr!

Andreas Lasseck    
Vorsitzender   

Ulrike Ullrich
Geschäftsführerin

Der Weihnachtsmann hat einen Traum


Tief mitten im Wald, 
ein Haus auf dem Baum,
da wohnt der Weihnachtsmann 
und hat einen Traum.
Um ihn herum, diese schlanken Fichten und dicken Buchen,
sind dicht behangen mit Glitzer und Kuchen.
Und unten im Wald und auf dem Feld
treffen sich Menschen aus der ganzen Welt.
Ein jeder hat was mitgebracht,
ein kleines Paket, einen bunten Sack,
einen schönen Vers, ein nettes Gedicht
und in der kleinsten Hütte erstrahlt ein Licht.
Ganz leis erklingt ein Weltenchor,
lieber Weihnachtsmann, 
es ist Frieden auf Erden.
fred reuther