Junge Menschen zum Festmahl eingeladen

aus VS Aktuell 1/2018, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2018   Aus dem Stadtverband 

Gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit des Alternativen Jugendzentrum Chemnitz e. V. (AJZ) hat die Volkssolidarität Chemnitz am 22. Dezember wieder von den Streetworkern betreute Jugendliche zum festlichen Weihnachtsmahl eingeladen. 

Aus der Zentralküche wurden traditionell Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen und eine vegetarische Alternative angeliefert. Gemeinsam mit dem EDV-Verantwortlichen Jörg Finzel (3. v. l. im Foto unten) sowie EDV-Mitarbeiter Marcel Dostmann (4. v. l.) gab der Fachgebietsleiter Mitgliederbetreuung Andreas Wolf-­Kather (2. v. l.) das festliche Essen aus, ehe er sehr unterhaltsam in die Rolle des Weihnachtsmanns schlüpfte. 

Das Weihnachtsessen wird schon seit vielen Jahren von Mitarbeitern beider Vereine und mit Spenden der Wohngruppen 027, 028 und 030 der Volkssolidarität Chemnitz organisiert.