Frühlingsfest der WG 027

aus VS Aktuell 2/2018, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 2/2018   Aus den Wohngruppen 

„Frühlingsfest“ stand voller Optimismus auf der Einladung, die wir in grauen und nasskalten Tagen erhielten. Wer sollte da noch an „festliches“ Wetter glauben? Aber der Frühling wollte beweisen, was seine Kraft bewirkt, als wir uns am 18. April 2018 im Stadtteiltreff Clausstraße versammelten.

Die Sonne strahlte, vor dem Haus leuchteten die Forsythien-Büsche mit ihrem satten Gelb und sogar das Fliederbäumchen zeigte stolz die ersten Blüten.

Im Saal hatten unsere ideenreichen Organisatoren liebevoll die Kaffeetische mit Zweigen, Blüten und „essbaren“ Marienkäfern geschmückt. Selbst bei der Kuchenauswahl wurde Wert auf Abwechslung und neue Kostproben gelegt. Nach dem leiblichen konzentrierten wir uns auf den kulturellen Genuss.

Evelyn Wetzel, eine für uns neue Künstlerin, startete sofort mit viel Schwung ihre musikalischen Frühlingsgrüße. Gut durchdacht war ihre Auswahl länderübergreifender Lieder wie auch die Einteilung der Musikbeispiele von der Polka über Evergreens bis zum heutigen Schlager.

Wohltuend war ihre warme Stimme, die sie je nach gefordertem Temperament oder Besinnlichkeit anpassen konnte.

Ihre Vielseitigkeit bewies die Künstlerin auch durch gut ausgewählte Rezitationen, durch den Einsatz der Trompete und die Darbietung auf dem Flügel.

Beim „Frühlingsstimmen-Walzer“ zuckte bei vielen Zuhörern das Tanzbein. Humor rief der Rock ’n’ Roll mit Tiroler Hut und Schal hervor.

Froh gestimmt und dankbar für diesen schönen Nachmittag gingen wir heim. Das, so hoffen wir, war auch für unsere Gäste aus der Altendorfer Wohngruppe 066 so, die jetzt ab und zu an unseren Veranstaltungen teilnehmen. Wir freuen uns, wenn ihr uns bald wieder besucht!