Treffen ehemaliger Mitarbeiter

aus VS Aktuell 3/2018, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 3/2018   Aus dem Stadtverband 

Am 24. April 2018 war es soweit – das zweite Treffen von Mitarbeitern im Ruhestand fand statt. Beim ersten im Herbst 2017 wurde von vielen der Wunsch geäußert, die Zentralküche in der Zwickauer Str. 247a zu besuchen. Es hatte sich herumgesprochen, dass gerade dort in den letzten Jahren sowohl technisch-organisatorische, bauliche als auch logistische Veränderungen stattgefunden haben. Viele unserer Rentner hatten im Rahmen ihres Arbeitslebens vielfältige Kontakte und Schnittstellen zur Zentralküche und sind an den Neuerungen sehr interessiert. 

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen wir uns in der Zentralküche und wurden von Regine Kühnel in Vertretung der Geschäftsführung und Susan Eckert, der Assistentin des Fachgebietsleiters Mahlzeitenversorgung, auf das Herzlichste begrüßt. Vielleicht lag es am schönen Wetter oder Terminhindernissen – es folgten nur sechs ehemalige Kollegen der Einladung. Aber für uns sechs wurde es eine interessante Runde, die erst einmal bei einer liebevoll gestalteten Kaffeerunde, dem persönlichen Gespräch zum Befinden und den Erlebnissen jedes Einzelnen im letzten halben Jahr und dann der Vorstellung der Neuerungen und Errungenschaften unserer Zentralküche diente.

Fachgebietsleiter Martin Spur erläuterte uns zunächst das veränderte Leistungsspektrum der Zentralküche und die damit einhergegangenen baulichen und technologischen Änderungen in den Räumen der Zentralküche. Danach starteten wir zu einem Rundgang.

Es wurde lustig – denn natürlich mussten wir dazu die vorgeschriebene Schutzkleidung – Haube, Kittel, Überziehschuhe – anlegen. So ausgestattet inspizierten wir die Zentralküche, begleitet von erstaunten Ausrufen und Hinweisen, wie das früher einmal alles war. Einige unserer Rentner hatten Essen ausgefahren oder kannten die Küche von früher. 

Es war ein schöner und interessanter Nachmittag, den wir dann mit individuellen Gesprächen auf dem Parkplatz fortsetzten. 

Vielen Dank den Organisatoren, vor allem Martin Spur und Susan Eckert, die uns durch den Nachmittag begleiteten. Beide vermittelten uns die Begeisterung und Freude an ihrem Fachgebiet und der Entwicklung der Zentralküche zu einer modernen und zeitgemäßen Einrichtung der Mahlzeitenversorgung.