Dein Kollege Dulig

aus VS Aktuell 4/2019, erschienen im  VS Aktuell 4/2019   Volkssolidarität in Sachsen  PerspektivwechselVolkssolidarität WesterzgebirgePflegeAltenpflege

Aus dem Staatsministerium ins Altenpflegeheim

Am Samstag, dem 24. August 2019, hatte die Volkssolidarität Westerzgebirge e. V. einen ganz besonderen Praktikanten im Auer Altenpflegeheim auf dem Brünlasberg. Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, schlüpfte für einen Tag in die Rolle eines Altenpflegers. 

Die Schicht des jungen SPD-Politikers begann kurz vor Sieben. Das Frühstück der Bewohner stand an. Gemeinsam mit Wohnbereichsleiterin Heidi Franke wurden die Senioren gewaschen und angezogen. Viel Platz für Zwischenmenschliches gab es da nicht. 

Zum Frühstück half Kollege Dulig bei der Essenausgabe. Da blieb endlich auch etwas Zeit für Gespräche mit den Bewohnern. Bei der täglichen Presseschau am Morgen mimte Martin Dulig dann den Vorleser. „Das hat er gut gemacht“, erzählt die 98-jährige Frau Dierbach später einem Fotografen, denn die Presse war an diesem Tag erst am Ende von Duligs Schicht eingeladen. 

Klar – eine Woche vor der Wahl war der Arbeitseinsatz im Altenpflegeheim auch Wahlkampf. Im Mittelpunkt sollte aber die Erfahrung für Dulig stehen, wie sich das Arbeiten in der Altenpflege anfühlt.