Alle Projekte liegen im Plan

aus VS Aktuell 2/2020, erschienen im  VS Aktuell 2/2020 

Anfang Mai sollten die ersten Bewohner in das neue Seniorenpflegeheim in Plauen einziehen können, im Herbst soll ein weiteres in Neukirchen folgen – dann kam die Corona-Krise. VS Aktuell sprach mit Andreas Lasseck, Vorsitzender der Volkssolidarität Chemnitz sowie Geschäftsführer der EURO Plus Senioren - Betreuung GmbH und der ESB-Standortgesellschaften.

Konnte trotzt Corona-Krise wie geplant die neue Seniorenresidenz »Am Goetheplatz« Anfang Mai eröffnet werden?

Ja, doch nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt haben. Den „Tag der offenen Tür“ und die offizielle Eröffnungsfeier, die für Ende April geplant war, haben wir abgesagt. Wir mussten improvisieren und so schnitt der erster Bewohner symbolisch ein rotes Band durch. Lutz H. ­Uhlig, Geschäftsführer des Investors und Bauherrn Theed.Projekt GmbH, übergab an uns noch den symbolischen Schlüssel – und das musste es leider schon gewesen sein. Die Eröffnung möchten wir später nachholen, gemeinsam mit den ersten Bewohnern und Mitarbeitern. Wann das sein wird, können wir derzeit noch  nicht absehen.

Hatte die Corona-Krise Einfluss auf den Bau oder die Ausstattung des Hauses?

Auswirkungen auf den Bau waren für uns kaum spürbar, jedoch auf die Lieferung einiger Ausstattungsgegenstände. Mit ein wenig Improvisation haben wir jedoch für Vieles eine Lösung finden können.

Im Herbst soll die Seniorenresidenz »Erzgebirgsblick« in Neukirchen eröffnen. Gibt es Bedenken hinsichtlich des Eröffnungstermins?
Nein, wir gehen davon aus, dass sich die Lage bis dahin entspannt. Die Bauarbeiten liegen im Plan, im Februar waren wir zum Richtfest eingeladen. Auf die Eröffnung dieses Hauses freuen wir uns besonders, da es unmittelbar an der Chemnitzer Stadtgrenze liegt und so auch für unsere Mitglieder gut erreichbar ist. Ob es einen „Tag der offenen Tür“ geben wird, können wir jedoch noch nicht sagen. Sobald es möglich seien wird, wird das Leitungsteam der neuen Einrichtung in unserem mobilen Büro vor Ort sein und über das neue Haus, die Pflege und Betreuung darin sowie über konkrete Stellenangebote informieren.

Sind gegenwärtig noch weitere Seniorenpflegeheime in Bau?

Im Frühjahr 2021 sollen die ersten Bewohner in ein neues Seniorenpflegeheim in Rosswein einziehen können. Auf der Baustelle wächst das Gebäude schon nach oben. Im Herbst 2021 soll dann ein Pflegeheim im schönen Wiesenbad folgen, bei dem gerade das Fundament gegossen wurde. Gebaut werden die neuen Einrichtungen von der Theed.Projekt GmbH, mit der uns eine sehr gute Zusammenarbeit verbindet. Wir werden diese dann pachten und über Tochterunternehmen betreiben.