Auftakt für ein neues Projekt

 Betreutes Wohnen   VS Aktuell 3/2020   Aus dem Stadtverband   Soziale und kulturelle Betreuung   Betreutes Wohnen/Wohnen mit Service  Betreutes Wohnen

Mehrere Wohnformen und soziale Dienstleistungsangebote sollen bei einem gemeinsamen Projekt der Volkssolidarität Chemnitz und der Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz unter einem Dach angeboten werden.

Vertreter der Volkssolidarität Chemnitz und der Wohnungsgenossenschaft WG „EINHEIT“  trafen sich am 10. Juli 2020, um mehr von einem gemeinsamen Projekt zu erfahren: Aus dem ehemals altersgerecht gebauten Wohnblock auf der Johannes-Dick-Straße 59 soll ein Wohnhaus entstehen, welches in der Stadt seinesgleichen suchen dürfte. Mehrere Wohnformen und soziale Dienstleistungsangebote werden nach der Sanierung unter einem Dach angeboten.

Neben dem Betreuten Wohnen in 1- und 2-Raumwohnungen entstehen Räume für zwei Wohngemeinschaften. Diese sind für Menschen entworfen, die geistig überwiegend fit sind, ggf. körperliche Einschränkungen und auch einen gewissen Hilfebedarf haben, aber vor allem im Alter die Gemeinschaft suchen. Im Haus lädt zudem eine Tagespflege Mieter und Gäste ein, die tagsüber Beschäftigung und Abwechslung wünschen oder deren Angehörige eine kleine Auszeit von der Pflege benötigen. Der Treff im Erdgeschoss vervollkommnet das Angebot. Er wird stundenweise in der Woche kleinere Veranstaltungen oder Zirkeltätigkeiten anbieten.

Bis zur Eröffnung im Sommer 2021 soll die Zeit u. a. für die Vorstellung des Projektes genutzt werden. Das gemeinsame Treffen war dafür der Auftakt. Die Vorstandsmitglieder der WG „EINHEIT“  Michael Schiffner und Daniel Kempe informierten u. a. über den Bau, den Zeitplan und die Mietpreise. Die Volkssolidarität übernahm den sozialen Teil. So stellte die Geschäftsführerin  Ulrike Ullrich das Betreute Wohnen vor, Pflegeberaterin Tina Wittig die Wohngemeinschaften und Einrichtungsleiter Michael Furch die Tagespflege.

Das angedachte Wohnen und Leben in diesem Haus wird auch Thema in den nächsten Ausgaben der VS Aktuell sein, in denen Details näher erläutert werden. Zudem soll es noch einen offiziellen Aufruf zur Namensfindung für das Haus geben. Wer jetzt schon eine gute Idee hat, kann sich gern bei der Redaktion melden.

 

Interessenten an einer Wohneinheit in den Wohngemeinschaften oder an einer Wohnung im Betreuten Wohnen können sich an die Vermietungshotline der WG „EINHEIT“ wenden: Tel. 0371 52348333, E-Mail vermietung@wg-einheit.de