»Erzgebirgsblick« auf der Zielgeraden

aus VS Aktuell 3/2020, erschienen im  VS Aktuell 3/2020   Gut gepflegt   Seniorenresidenz »Erzgebirgsblick« 

Der Ausbau der Seniorenresidenz »Erzgebirgsblick« in Neukirchen schreitet in großen Schritten voran. Im Oktober sollen die ersten pflegebedürftigen Senioren einziehen können.

Seit Anfang Juli sind Einrichtungsleiter Alexander Merkel und Pflegedienstleiterin Jacqueline Gläser mittwochs von 08:00 bis 16:30 Uhr in einem mobilen Büro auf dem Grundstück direkt gegenüber der Baustelle der Seniorenresidenz »Erzgebirgsblick« an der Markersdorfer Straße 5 anzutreffen. Sie informieren und beraten vor Ort über das Wohnen, die Pflege und die Betreuung der Bewohner sowie über offene Stellenangebote und Karrierechancen im neuen Haus.

Für Samstag, den 26. September, ist geplant, ab Mittag das Seniorenpflegeheim bei einem „Tag der offenen Tür“ vorzustellen. Bezugsfertige Bewohnerzimmer, Personalräume oder Speiseräume sind dann bereits fertig und vermitteln einen guten Eindruck über das spätere Interieur. Der Nachmittag soll musikalisch und kulinarisch begleitet werden. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Krise ist derzeit jedoch noch offen, ob der „Tag der offenen Tür“ wie geplant durchgeführt werden kann oder ob kurzfristig Alternativen gefunden werden müssen.

Namensgebend für die Seniorenresidenz ist der Blick auf das Erzgebirge gewesen. Doch nicht nur dieser ist eine Besonderheit des neuen Hauses. Insbesondere die unmittelbare Nähe zu Chemnitz ist für die Einwohner dieser Großstadt attraktiv. So liegt bspw. die Straßenbahnhaltestelle der Linie 4 nur wenige Schritte entfernt.