Open-Air-Saison für Senioren

aus VS Aktuell 3/2020, erschienen im  VS Aktuell 3/2020 

Die Einschränkungen durch die Corona-Krise haben für die Bewohner von Seniorenpflegeheimen ein fast schon eigenes Veranstaltungsformat geschaffen: Bei den sogenannten „Balkonkonzerten“ sitzen die Senioren auf den Balkonen oder mittlerweile wieder mit viel Abstand auch im Garten der Einrichtung, während die Künstler eben dort oder vor dem Gebäude auftreten.

So feierte bspw. die »Parkresidenz«  in Hohenstein-Ernstthal ihr 15-jähriges Bestehen mit den Bewohnern, indem Hans Spielmann & Gespielin vor den Balkonen mit alten Volksliedern aufspielten.

Erzgebirgische Mundart mit „De Hutzenbossen“ und „De Haamitleit“ konnten die Senioren der Bergresidenz in Stollberg gleich bei zwei Hofkonzerten erleben. Dort fand auch eine besondere Orchesterprobe statt. Die Oelsnitzer Blasmusikanten übten kurzerhand im Außenbereich des Seniorenpflegeheims. Mit großer Begeisterung lauschten die Bewohner von ihren Zimmern aus der Blasmusik.

In der Seniorenresidenz »An der Rädelstraße« in Plauen gab im Hof ein Straßenmusiker ein Konzert.

Der Posaunenchor der Petrikirche Freiberg spielte im Garten des dortigen Seniorenzentrums »Bergkristall«.

Zwei Geschwister benannten sich mit ihren Söhnen kurzerhand „Koundlbina Gschwister und Kina“ und gaben im Haus Steinwaldblick ein „Hofkonzert“.

Mit bekannten Melodien begeisterten Musiker der Elbland Philharmonie die Bewohner der Seniorenresidenz »Rosengarten«. Das Quintett zauberte mit Posaunenklängen ein Lächeln ins Gesicht der Senioren und sorgte für eine schöne Abwechslung.

Viel Glück hatte die Seniorenresidenz »Zum Rittergut« in Limbach-Oberfrohna. Erst bewarb sich die Einrichtung beim MDR-Lieder-Lieferdienst, worauf  ein Quartett des MDR-Sinfonieorchesters im Garten spielte. Dann gewann eine Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes eine CD der Schalmeienzunft Hartmannsdorf e. V. und wenig später gab die Musikgruppe für die Bewohner ein Balkonkonzert.

Es lassen sich noch einige Beispiele mehr finden, wie engagierte Musiker den Bewohnern abwechslungsreiche Stunden in dieser schwierigen Zeit bereitet haben. Dafür sei allen Künstlern herzlichst gedankt!