Permanentes Telefonklingeln

aus VS Aktuell 3/2020, erschienen im  VS Aktuell 3/2020   Aus dem Stadtverband   Seniorenpflegeheim »An der Mozartstraße« 

Am frühen Morgen des 18. Mai 2020 ahnte Susan Heymann noch nicht, was an diesem Tag auf sie zukommen wird. Die Auszubildende als Kauffrau im Gesundheitswesen absolviert derzeit ein Praktikum im Seniorenpflegeheim „An der Mozartstraße“.

Ab 08.30 Uhr begann ihr Telefon zu klingeln und so ging es fast ununterbrochen bis 15.00 Uhr weiter. In genau diesem Zeitraum konnten sich die Angehörigen nach den Besuchseinschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wieder für einen Besuch der Bewohner anmelden und einen Termin vereinbaren. In der Woche zuvor erhielten sie ein Schreiben mit Informationen über die neue Besuchsregelung im Haus, die anhand der aktuellen rechtlichen Vorgaben erstellt wurde. Innerhalb weniger Tage wurden für knapp zwei Drittel der Angehörigen Termine vereinbart. Die Freude darüber war groß, denn seit dem 16. März 2020 waren Besuche im Haus nur in besonderen Ausnahmesituationen möglich. Die Mitarbeiter des Seniorenpflegeheims sind froh, dass Susan Heymann gerade in der Einrichtung ist. Ihr gilt für ihr Engagement ein herzliches Dankeschön!