Prüfungen für den Austausch von Erfahrungen

aus VS Aktuell 3/2020, erschienen im  VS Aktuell 3/2020   Gut gepflegt 

Bei einem sogenannten „Cross-Audit“ wird eine Einrichtung anhand eines Kriterienkataloges durch die Mitarbeiter anderer Einrichtungen geprüft. Dabei geht es nicht nur darum, dass die Seniorenpflegeheime so gut wie möglich auf externe Prüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder die Heimaufsichtsbehörde vorbereitet sind und eventuelle Mängel bereits festgestellt und behoben werden können. Vielmehr trägt das gegenseitige Prüfen zum Kennenlernen anderer Einrichtungen und ihrer Mitarbeiter und damit zum Erfahrungsaustausch bei. So nehmen sich auch die Prüfer aus den eigenen Reihen etwas in ihre Einrichtungen mit. Wurden diese internen Prüfungen im vergangenen Jahr von einigen Mitarbeitern noch skeptisch betrachtet, sehen diese nun den Lerneffekt und stehen den derzeit stattfindenden „Cross-Audits“ sehr offen gegenüber.