Listensammlung: Auswertung 2019 und Ausweitung 2020

Bereits seit vielen Jahren sammeln Mitglieder und Freunde der Volkssolidarität Chemnitz bei der jährlichen Listensammlung Spenden für gute Zwecke. 2019 konnte ein Erlös von 10.374,30 € erzielt werden. Davon wurden über die Wohngruppen 8.482,50 € gesammelt.

Ein Teil des Erlöses wurde bereits für die Ausgestaltung der LichtNacht 2019 verwendet. Aufgrund dieser Mittel konnten Kinder, Eltern und Großeltern am 8. November 2019 einen stimmungsvollen Lampionumzug von der Schloßteichinsel bis zur Küchwaldbühne mit einer fantasievollen und fulminanten Feuershow zum Abschluss erleben. Trotz des regnerischen Tages nahmen mehr als 2.500 Menschen an dieser Veranstaltung der Volkssolidarität Chemnitz teil.

Die restlichen Mittel sollen für die Verbesserung der Ausstattung von Begegnungsstätten und Stadtteiltreffs verwendet werden, die nicht von der Kommune gefördert werden. Was konkret umgesetzt werden kann, wird gegenwärtig geplant. Da die Erlöse nicht für alle Notwendigkeiten reichen, soll auch bei der Listensammlung 2020 wieder mit für die beliebten Treffpunkte gesammelt werden.

Diese läuft gegenwärtig noch bis zum Ende des Jahres. Aufgrund den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wurde der Zeitraum auf drei Monate verlängert. Ebenfalls durch Corona bedingt ist ein Sammlungsgrund: Die VS Aktuell soll aufgrund der derzeit gebotenen Vermeidung von Kontakten und im Sinne der Gesundheit der Mitglieder per Post zugestellt werden. Neben den entsprechenden Portokosten für den Versand soll ein weiterer Teil der Erlöse wie erwähnt der Ausstattung der besagten sozio-kulturellen Einrichtungen zugute kommen. Dazu wird auch die Ausgestaltung des neuen Treffs in der Johannes-Dick-Straße 59 gehören, der von den Wohngruppen voraussichtlich ab Mitte 2021 genutzt werden kann.

aus VS Aktuell 4/2020, erschienen im  VS Aktuell 4/2020   Aus dem Stadtverband