An die Kandidaten

Anschreiben an die Kandidaten für den Bundestag. Die dazugehörigen Wahlprüfsteine des SPN wurden bereits in der VS Aktuell 2/2021 veröffentlicht.

Sehr geehrte(r) Kandidat/Kandidatin für den Bundestag,
sehr geehrte Mitglieder des Bundestags,

in Vorbereitung der Wahlen zum deutschen Bundestag im September 2021 wollen wir den Mitgliedern der uns angeschlossenen Seniorenverbände und -gruppen, wie üblich, entsprechende Wahlempfehlungen übermitteln. Wir als Seniorinnen und Senioren, die zum Teil noch den Zweiten Weltkrieg miterlebt, die Nachkriegszeit mit Frieren, Hungern und vielen Entbehrungen durchgemacht sowie den Wiederaufbau unserer Heimat geschafft haben, wollen die uns verbleibende Zeit verdientermaßen in Frieden und sozialer Sicherheit verbringen.

Nicht zuletzt erwarten wir, wenn notwendig,  entsprechende Hilfe und Unterstützung wie die Generationen vor uns, für die wir regelmäßig unseren Obolus  entrichtet haben.

Ein Leben in sozialer Sicherheit setzt Frieden voraus. Rüstung und Kriege verschwenden Unsummen und gefährden unser Leben. Die weltweiten Probleme wie Klimaschutz, Hunger, Armut und Fluchtursachen sind nur durch Abrüstung und Entspannung zu lösen. Atomwaffen und bewaffnete Drohnen auf deutschem Boden werden nicht gebraucht. 

Wesentliche Grundlage unserer Lebenslage stellt die gesetzliche Rente dar, von deren Höhe wir erwarten, dass sie unserer Lebensleistung gerecht wird und wieder im Wesentlichen  dem verdienten Lebensstandard entspricht. Es gibt genügend Beispiele, wie die künftige Rente zukunftsfest gemacht und wieder schrittweise erhöht werden kann. Betonen möchten wir vor allem, dass die gesetzliche Rente kein Geschenk des Staates, sondern erarbeitet ist.

Die solidarische, umlagefinanzierte Rentenversicherung ist als tragende Säule der Alterssicherung unbedingt zu erhalten.

Die  Corona-Pandemie hat die weitreichenden Probleme und Versäumnisse in unserem Gesundheitswesen deutlich  gemacht.  Darauf erwarten wir neue Antworten. Vor allem wird eine umfassende  Pflegereform erforderlich sein, die diesen Namen verdient hat.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in diesem Zusammenhang unsere Wahlprüfsteine beantworten würden.

Mit freundlichen Grüßen
SPN Chemnitz

aus VS Aktuell 3/2001, erschienen im  VS Aktuell 3/2021   Seniorenpolitisches Netzwerk Chemnitz