Antrittsbesuche in Chemnitz

Gemeinsamen mit dem neuen Bundesgeschäftsführer Sebastian Wegner und Landesgeschäftsführer Steffen Lemme besuchte die Präsidentin der Volkssolidarität Susanna Karawanskij am 7. Juli 2021 die Volkssolidarität Chemnitz. In kleiner Runde stellte deren Vorsitzender Andreas Lasseck und Geschäftsführerin Ulrike Ullrich den Verein und seine sozialen Dienstleistungen näher vor. Sie ging auch auf die gute Zusammenarbeit der ortsansässigen Wohlfahrtsverbände in der Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege und dem „Teamgeist“-Maskottchen ein. Offene Ohren hatten die Gäste auch für Probleme. So schilderte Melanie Tuchscherer, Bereichsleiterin Stationäre Pflege und Geschäftsführerin der EURO Plus Senioren - Betreuung GmbH, Diskrepanzen, die sich bei der Umsetzung neuer Gesetzlichkeiten im Pflegebereich ergeben. 

Dem Wunsch entsprechend, vor Ort Einrichtungen besichtigen zu können, führte nachfolgend Andrea Rissom, Geschäftsführerin der VHN GmbH, durch die Räumlichkeiten des Volkssolidarität Hausnotruf auf der Ahornstraße. Im Mittelpunkt stand dabei die Notrufzentrale, in der die Mitarbeiter rund um die Uhr für Anrufe über das Hausnotrufgerät erreichbar sind. Was geschieht, wenn ein Notruf ausgelöst und schnell die vereinbarte Hilfe organisiert wird, wurde durch einen Test-Anruf aus dem Nachbarraum demonstriert.

Die Zentralküche auf der Zwickauer Straße war die letzte Station des Besuches in Chemnitz. Markus Jost, Bereichsleiter für Mahlzeitenversorgung, erläuterte bei einem Rundgang insbesondere das Cook and Chill-Verfahren, welches auch vom Personal geschätzt werde, da dadurch normale Arbeitszeiten möglich seien. 

Nur wenige Tage später war am 21. Juli die neue Referentin für Pflege und Gesundheit des Bundesverbandes in Chemnitz zu Gast. Marlene Mann tauschte sich mit Andreas Lasseck, Ulrike Ullrich und Melanie Tuchscherer über aktuelle Entwicklungen in der Pflege und ihren Rahmenbedingungen aus. Im März übernahm Andreas Lasseck als Mitglied des Bundesvorstandes die Leitung des Kompetenzzentrums Pflege des Bundesverbandes und steht nun Marlene Mann als Pate bei.
 

 Stationäre Pflege   VS Aktuell 3/2021   Aus dem Stadtverband   Hausnotrufdienst   Hausnotruf   Zentralküche