Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021

Auf der Grundlage ihrer Forderungen zur Bundestagswahl 2021 „Mit Solidarität zu mehr Gerechtigkeit“ hat die Volkssolidarität Wahlprüfsteine an die demokratischen Parteien versandt. In diesen stellt sie Fragen an diejenigen im Bundestag vertretenen Parteien, die ihrem Verständnis von einer solidarischen und vielfältigen Gesellschaft als Grundlage unserer Demokratie teilen.

Ziel ihrer sozialpolitischen Arbeit für Menschen aller Generationen ist in erster Linie die Verbesserung und Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland sowie die verstärkte Fokussierung bundesdeutscher Politik auf ostdeutsche Stärken, Verhältnisse, Problemlagen und Bedarfe. Die Volkssolidarität unterstützt alle Bestrebungen und Aktivitäten, die auf mehr soziale Gerechtigkeit, die Sicherung der Daseinsvorsorge und die Bekämpfung aller Formen von Armut gerichtet sind. 

Der entwickelte Fragenkatalog ist unter www.volkssolidaritaet.de im Internet veröffentlicht. Die bis zum 15. August erwarteten Antworten der Parteien werden in den nächsten Wochen ebenso dort veröffentlicht. 

Die zehn Forderungen unter dem Titel „Mit Solidarität zu mehr sozialer Gerechtigkeit“, mit denen sich die Volkssolidarität in die politische und gesellschaftliche Debatte vor der Bundestagswahl am 26. September einbringt und die Grundlage für die Wahlprüfsteine gewesen sind, lassen sich ebenfalls auf der Internetseite des Bundesverbandes der Volkssolidarität finden.

aus VS Aktuell 3/2021, erschienen im  VS Aktuell 3/2021   Aus dem Bundesverband