Gunther Emmerlich und Frank Fröhlich zu Gast in Kleinolbersdorf

Zum wiederholten Mal lud unsere Wohngruppe Gunther Emmerlich zu einem unterhaltsamen Nachmittag ein. Diesmal brachte er zur musikalischen Umrahmung Frank Fröhlich mit seiner Gitarre mit – und sein neues Buch „fortgeschritten“. Er erzählt in ihm über seine Kindheitserinnerungen: vom Schuster, bei dem es stets nach Leim und Leder roch, vom Bäcker, der die schmackhaftesten Kuchenränder an die Kinder verschenkte oder vom Pferde beschlagen beim Schmied. Wir Zuhörer hatten viel zu schmunzeln, sind wir doch in ähnlichem Alter wie Gunther Emmerlich und uns seine Erlebnisse nicht fremd. Zwischen den einzelnen Episoden hörten wir dazu passende Lieder und Gitarrenklang. Mit einem Augenzwinkern erzählte er auch vom Friseur, der ihm stets einen Topfschnitt verpasste. Gunther gefiel's nicht, aber dem Großvater und der bezahlte den Friseur. An dieser Stelle kam „Wenn ich einmal reich wär …“.

Jeder von uns hatte ein Lächeln im Gesicht, als er seine jüngeren Strandkorberlebnisse zum Besten gab. Dabei spielten  Knie und Gleichgewicht eine Rolle. Wir konnten uns das gut vorstellen.

Es war ein kurzweiliger Nachmittag, der mit leckerem Kuchen einen schönen Abschluss fand.

 VS Aktuell 4/2021 Aus dem Mitgliederleben  WG031