Rolf Schneider im Goldenen Buch von Chemnitz verewigt

Rolf Schneider hat sich am 12. September 2021 in das Goldene Buch der Stadt Chemnitz eingetragen. Im Beisein von Oberbürgermeister Sven Schulze wurde der 90-jährige pensionierte Musiklehrer und Chorleiter damit für sein lebenslanges Engagement für das Chorwesen und den Musikbund Chemnitz geehrt. 

Bereits 1948 gründete Rolf Schneider an der Sportschule seinen ersten Schulchor, ein Jahr darauf seinen ersten Männerchor. Bis 2018 war er nicht nur Chorleiter verschiedener Chöre der Stadt, sondern bildete auch Generationen neuer Chorleiter aus. 

1992 gründete er den Musikbund Chemnitz, dem heute 24 Chöre mit rund 900 Mitgliedern angehören. Der Seniorenchor der Volkssolidarität zählt seit Anfang an dazu. 

Als langjähriger künstlerischer Leiter der Chortreffen der Volkssolidarität hat Rolf Schneider eine ganz besondere Beziehung zu den Chören der Volkssolidarität. 

 VS Aktuell 4/2021 Aus dem Mitgliederleben   Seniorenchor