Unterschriftenaktion zur Senkung der Mehrwertsteuer auf Medikamente

Die Ortsgruppe der Volkssolidarität Ratingen hat eine Unterschriftenaktion zur Senkung der Mehr­wertsteuer auf Medikamente gestartet. Hinter­grund dafür ist unter anderem, dass im Gegensatz zu Deutschland in 23 von 27 EU-Mitgliedsstaaten keine oder nur eine ermäßigte Mehrwertsteuer auf Arztneimittel erhoben wird und dass durch eine Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf sieben Pro­zent die Versicherten und Patienten entlastet wer­den würden. Weitere Informationen und Unter­schriftenlisten gibt es im Internet unter

www. volkssolidaritaet.de/ratingen

. Die Listen liegen auch in der Geschäftsstelle und in der Abteilung Mitglie­derbetreuung des Stadtverbandes Chemnitz aus.

aus VS Aktuell 2/2009, erschienen im  VS Aktuell 2/2009   Kurz notiert