Warum Rauchmelder?

Tödliche Rauchgase sind der Hauptgrund dafür, dass etwa 600 Menschen in Deutschland jährlich bei einem Brand in ihrer Wohnung ums Leben kommen. Viele hätten durch die Installation eines Rauchmelders gerettet werden können.

Zwei Drittel der tödlichen Wohnungsbrände entstehen nachts, wenn die Bewohner schlafen. Dabei sterben die Brandopfer nicht durch die Flammen, sondern an den Folgen einer Rauchvergiftung. Denn Brandrauch ist heimtückisch, schnell und leise. Sein hoher Kohlen-

monoxid-Gehalt bewirkt, dass Schlafende ohnmächtig werden, ohne vorher aufzuwachen. Deshalb sind sich die Fachleute einig: Rauchmelder können Leben retten! 

Gäbe es in allen Wohnungen und Häusern Deutschlands Rauchmelder, könnte die Zahl der Brandopfer stark reduziert werden. Der durchdringende Warnton des Rauchmelders reißt nämlich selbst die größte Schlafnase aus den tiefsten Träumen. Da meist nicht viel Zeit zur Flucht bleibt, wenn die Wohnung brennt (im Durchschnitt vier Minuten), lassen sich so wertvolle Sekunden gewinnen. In Deutschland ist dieses Wissen im Vergleich zu anderen Ländern noch nicht sehr verbreitet. In den USA, Kanada, Großbritannien und einigen skandinavischen Ländern dagegen sind Rauchmelder vernünftigerweise Pflicht. In diesen Ländern hat sich die Zahl der Brandtoten drastisch verringert.

Wie funktionieren Rauchmelder?

Optische Rauchmelder arbeiten nach dem Streulicht-Prinzip: Im Inneren der Geräte befindet sich eine Rauchkammer, in der von einer Leuchtdiode regelmäßig Lichtstrahlen ausgesendet werden.

Gelangt Brandrauch in die Rauchkammer, werden die Lichtstrahlen gestreut und dadurch auf eine Fotolinse abgelenkt. Der Rauchmelder erkennt Brandrauch und löst ein Warnsignal aus. Das Gerät alarmiert so lange, bis der Raum wieder rauchfrei ist.

Worauf sollte man beim Kauf achten? 

Verwenden Sie ausschließlich optische Rauchmelder!

Erwerben Sie nur Geräte, die von der VHN GmbH mit dem CE- und GS-Zeichen ausgewiesen sind. Empfehlenswert sind batteriebetriebene Rauchmelder, da sie auch bei Ausfall der Stromversorgung funktionsfähig bleiben.

(Quellen: Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. und neat-Hausnotruf)

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Tel.-Nr.: 0371 5385-131 oder -130

Oder Sie informieren sich auf unserer Homepage:

Ihr Team vom Hausnotruf

VHN GmbH

Volkssolidarität Hausnotrufdienst