Listensammlung 2010 im Oktober

Die Listensammlung findet dieses Jahr vom 1. bis zum 31. Oktober statt wird. Die Spenden werden einer Einrichtung für Kurzzeitpflege zu Gute kommen, die 2011 in Chemnitz eröffnet werden soll.
Kurzzeitpflege bedeutet eine vollstationäre Pflege für einen befristeten Zeitraum, in der Regel bis zu 28 Tagen. Die Einrichtung betreut und versorgt pflegebedürftige Menschen u.a.

  • wenn sich ein allein lebender Mensch nach einem Krankenhausaufenthalt nicht selbst versorgen kann bzw. er eine Zeit bis zum Aufenthalt in einer  Rehabilitationsklinik überbrücken muss,
  • wenn ein pflegender Angehöriger einmal selbst eine Auszeit benötigt,
  • wenn pflegende Angehörige selbst krank werden,
  • wenn geklärt werden soll, ob eine stationäre Versorgung auf Dauer erforderlich ist.

Nicht selten kommt es vor, dass ein solcher Platz recht kurzfristig benötigt wird und sich der zu Pflegende wie auch seine Angehörigen in einer Notsituation befinden. Der Stadtverband möchte diesen Menschen gern helfen und eine eigene Kurzzeitpflegeeinrichtung in Chemnitz aufbauen. Dass der Bedarf danach besteht, zeigt auch die Nachfrage seiner Mitglieder.
 Seit einiger Zeit befindet sich der Stadtverband auf der Suche nach einer geeigneten Einrichtung. Eine Möglichkeit wäre ein Objekt am Luisenplatz. Leider kann dieses 2010 nicht wie geplant fertiggestellt werden. Doch ob dieses oder ein anderes – für 2011 wird das Projekt fest ins Auge gefasst.
 Um die Kurzzeitpflegeeinrichtung für die zukünftigen Bewohner so angenehm wie möglich ausstatten zu können, wird jeder Euro gebraucht. Daher soll der Erlös der diesjährigen Sammlung für diesen Zweck verwendet werden.
Die Listensammlung soll auch künftig im Oktober, rund um den Jahrestag der Volkssolidarität, durchgeführt werden.

aus VS Aktuell 3/2010, erschienen im  VS Aktuell 3/2010   Aus dem Verein