Seniorenkonferenz 2010 am 1. Oktober 2010

In gemeinsamer Verantwortung der Mitglieder des Seniorenpolitischen Netzwerkes Chemnitz (SPN) wird  am 1. Oktober in der Zeit von 10:30 bis 16:00 Uhr die „Seniorenkonferenz Chemnitz 2010“ im großen Saal des „Kraftwerkes e.V.“ (Kaßbergstraße 36) durchgeführt. Das Thema der Veranstaltung wird die „Situation der Senioren in Ostdeutschland – gegen die Sparpläne von Bund, Land und Kommune“ sein. Als Hauptreferentin wird Prof. Dr. Hanna Haupt vom Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrums Berlin-Branden­burg e.V. zum „Sozialreport 50+ 2009“ sprechen. Neben umfangreichen Diskussionen zum Thema, u.a. von Sabine Zimmermann vom DGB (angefragt) und Sozialbürgermeisterin Heidemarie Lüth (angefragt) zur kommunalen Situation in Chemnitz ist auch ein Kulturprogramm geplant. Das SPN möchte mit dieser Veranstaltung einen neuen Abschnitt der Seniorenpolitik in Chemnitz (siehe Memorandum an die Stadträte von Chemnitz) einleiten und eine Protestbewegung der Seniorinnen und Senioren zu den Sparplänen von Bund, Land und Kommune initiieren.
 In diesem Zusammenhang unterstützt das Seniorenpolitische Netzwerk Chemnitz auch die Protestveranstaltung der Gewerkschaften am 29. September 2010 vor dem Sächsischen Landtag in Dresden (kostenlose Mitfahrgelegenheit im Reisebus für Chemnitzer Demonstrations-Teilnehmer, Abfahrt 11:45 Uhr Parkplatz Bahnhofstr./Augustusburger Str.; Anmeldungen bis 17.09.10 unter 0371 6000110 oder
suedwestsachsen@dgb.de).
 Alle Interessenten sind zur Seniorenkonferenz 2010 herzlich eingeladen.

aus VS Aktuell 3/2010, erschienen im  VS Aktuell 3/2010   Seniorenpolitisches Netzwerk