Kurze Wege für ältere Beine

Seit vielen Jahren haben die Wohngruppen der Volkssolidarität Chemnitz und viele Besucher ein Zuhause in der Begegnungsstätte „Am Harthwald 3“. Die Mitglieder und Gäste haben sich in den Räumen immer willkommen gefühlt und dort viele Stunden gemeinsam und somit nicht einsam erlebt.

Für alle werden interessante kulturelle, sportliche, kreative Veranstaltungen usw. organisiert, um in der Gemeinschaft Neues zu erfahren und mit neuer Lebensfreude den Alltag zu meistern. Dafür wurde in der Begegnungsstätte in den letzten Jahren auch einiges getan. Nach einer Renovierung wurde eine neue Einrichtung für einige Räume gesponsert und die Mitglieder und Gäste haben dies dankbar angenommen.

Unverständlich war deshalb die Entscheidung, dass für die Begegnungsstätte „Am Harthwald 3“ von der Kommune im Rahmen des Sparprogrammes ab 2011 keine Zuschüsse mehr zur Verfügung gestellt werden.

Darauf musste der Verein mit Einschränkungen bei den Öffnungszeiten dieser Begegnungsstätte reagieren und um ehrenamtliche Hilfestellung werben, damit eine vertretbare Wirtschaftlichkeit der Einrichtung erreicht wird. Die ansässigen Wohngruppen und Gäste versuchen das Angebot so zu nutzen, dass die Gruppenarbeit nicht zu sehr leidet und die Mitglieder und Gäste auch weiterhin ihr Zuhause behalten.

Es ist nicht leicht, mit so stark beschränkten Öffnungszeiten die Gruppenveranstaltungen einzuordnen, so dass es zu Überschneidungen kommt und die Mitarbeiter der Begegnungsstätte sowie die Mitglieder und Gäste viel Toleranz aufbringen müssen, um miteinander füreinander da zu sein. Im Wohngebiet und auch darüber hinaus hat sich leider verbreitet, dass die Begegnungsstätte „Am Harthwald 3“ nicht mehr gefördert wird und somit nur noch eine kurzfristige Lebensdauer hat.

Wir hoffen, dass dieser Entwicklung von vielen Seiten entgegen gewirkt wird, da es nicht darum geht, „Leuchttürme“ in der Stadt zu haben, wie es die Kommune vorsieht, die ein noch attraktiveres Angebot an Veranstaltungen bieten, aber für ältere Mitglieder und Gäste (mit älteren Beinen) unerreichbar und zu teuer sind.

Wir möchten, dass das langjährige Zuhause für unsere Mitglieder und Gäste erhalten bleibt.

aus VS Aktuell 3/2011, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 3/2011   Aus dem Mitgliederleben   Soziale und kulturelle Betreuung   Begegnungsstätten und Stadteiltreffs   Am Hartwald