Änderungen in Scheffelstraße

Bedingt durch den Rückbau zahlreicher Häuser in der Umgebung fand die Begegnungsstätte im Sozio-kulturellen Zentrum Scheffelstraße in letzter Zeit auch immer weniger Gäste. Schon seit einigen Jahren werden die Räume jedoch von der im Haus ansässigen Tagesbetreuung für an Demenz erkrankte Menschen intensiv genutzt, wodurch sich der Charakter der Einrichtung geändert hat. Nunmehr tragen die Räume nicht mehr die Bezeichnung Begegnungsstätte. Nach wie vor können hier Zirkel ihr Zuhause finden und werden dabei unterstützt. Auch Wohngruppen können hier Veranstaltungen organisieren. Zudem sollen Tanzveranstaltungen, Vorträge usw. regelmäßig angeboten werden.

aus VS Aktuell 4/2011, erschienen im  VS Aktuell 4/2011   Soziale und kulturelle Betreuung   Begegnungsstätten und Stadteiltreffs   Scheffelstraße