Chorsänger wird 90

Natürlich sind die Hauptsachen des Seniorenchores der Volkssolidarität Chemnitz die Probenarbeit und die Auftritte zu den verschiedensten Anlässen. Aber bei uns wird auch die Geselligkeit und das soziale Zusammenhalten groß geschrieben. Gerade weil wir viele ältere Sängerinnen und Sänger haben, ist das wichtig. Bei jedem Geburtstag kann sich das Geburtstagskind ein Ständchen wünschen. Ja, wer kann schon von sich sagen, dass für ihn ein so vielstimmiger Chor zum Geburtstag singt. Aber auch die Sängerinnen und Sänger, die nicht mehr aktiv mitsingen können, weil ihre Stimme das nicht mehr zulässt, sind nicht vergessen. 

So konnten wir vor einigen Wochen den 90. Geburtstag unseres Sangesfreundes Gerhard Teichmann feiern. Auch bei ihm macht die Stimme nicht mehr mit. Als langjähriges Chormitglied mit einer grundierten Orchesterausbildung hat er dem Chor viel gegeben. Viele Jahre sang er im Tenor. Dann, als er merkte, dass seine Stimme die hohen Töne nicht mehr bringen kann, hat er den Bass verstärkt, bis es eben gar nicht mehr ging. Nun ist er aber immer noch Chormitglied und nimmt an allen unseren Veranstaltungen teil. Grund genug, ihn zu seinem besonderen Jubiläum besonders zu ehren. Wir hatten im Chor gesammelt, so ist ein ganz schönes Sümmchen zusammengekommen und wir konnten unserem Gerhard einen schönen Präsentkorb überreichen. Natürlich hat er auch sein Ständchen bekommen, dem er aufmerksam und kritisch gelauscht hat.

Das soll aber kein Ausnahmefall bleiben, wir werden auch in Zukunft unsere Sängerinnen und Sänger bei solchen besonderen Anlässen ehren. Anwärter dafür haben wir eine ganze Reihe.

aus VS Aktuell 3/2012, erschienen im  VS Aktuell 3/2012   Aus dem Mitgliederleben   Seniorenchor