15 Jahre Wohnanlage Straße der Nationen/Zöllnerstraße

Nicht 5, nicht 10, sondern 15 Jahre Wohnanlage Straße der Nationen/Zöllnerstraße feierten wir am 27.08.2013. Um diesen denkwürdigen Tag gebührend zu begehen, haben wir einige Zeit vorher getüftelt, mit welchen Aktionen wir unsere Gäste überraschen können.

Den Nachmittag eröffneten wir mit einem Glas Sekt. Sozialbetreuerin Annerose Kreher begrüßte die Anwesenden und gab anschließend die Kaffeetafel frei. Nach den vielen Leckereien wurde unser Publikum mit einer historischen Modenschau unterhalten. Inge Eger stellte uns ihre über Jahre gesammelten schmucken Kleider, Taschen und Hüte vor. Die mit viel Mühe „eingeflogenen“ Models führten die historische Mode mit Charme und Witz vor und begeisterten alle.

Außerdem konnten unsere Besucher bei einer Tombola ihr Losglück versuchen und eine Friseurin frisierte vor den Zuschauern zwei der Zuschauer. Bei einer mobilen Fotografin konnte man sich fotografieren lassen und das fertige Bild mitnehmen.  

Am Abend wurde gegrillt und der Tag fand so seinen Abschluss.

Wir danken den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren, die diesen Tag für alle so wunderbar werden ließen.

 

Die Wohnanlage Straße der Nationen/Zöllnerstraße

Im Herbst 1998 konnten die ersten Mieter in der neu gebauten Wohnanlage für generationsübergreifendes Wohnen ihr neues Zuhaus finden. Obwohl sich das Objekt in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum befindet, schwärmen die Bewohner von der ruhigen Lage. Auch die Freunde der Eisenbahn kommen auf ihre Kosten, da viele Zimmer einen wunderbaren Blick über den Hauptbahnhof von Chemnitz haben. 

Es leben hier verschiedene Generationen unter einem Dach. Auch jüngere Menschen haben den Weg in die Wohnanlage gefunden, da hier der Abschluss eines Betreuungsvertrages nicht zwingend erforderlich ist. So besteht die Möglichkeit, über Jahrzehnte in seiner eigenen Wohnung zu leben und erst bei Bedarf die Betreuungsleistungen der Volkssolidarität in Anspruch zu nehmen. Die modern ausgestatteten senioren- bzw. behindertengerechten Wohnungen sind mit Aufzügen erreichbar und verfügen meist über einen Balkon. 

aus VS Aktuell 4/2013, erschienen im  VS Aktuell 4/2013   VS Aktuell   Zöllnerstraße