Editorial

aus VS Aktuell 2/2015, erschienen im  VS Aktuell 2/2015 

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde der Volkssolidarität,

am 2. September 2015 um 18:30 Uhr fällt in der Chemnitzer Innenstadt an der Brückenstraße der Startschuss zum mittlerweile 10. Firmenlauf in unserer Stadt. Seit zwei Jahren gehen auch Mitarbeiter der Volkssolidarität Chemnitz und deren Tochterunternehmen für ihren Arbeitgeber an den Start.

Bereits beim ersten Mal dabei war „Inge“, unsere Pflegepuppe, die ansonsten für die Ausbildung im Pflegebereich genutzt wird. Im Rollstuhl wurde sie mitgeführt, um unter dem Slogan „Die Pflege geht am Stock“ auf die verbesserungswürdigen gesetzlichen Rahmenbedingungen hinzuweisen. Da beim Firmenlauf nicht nur die Schnellsten prämiert werden, kamen wir beim Publikum in die engere Auswahl für den Titel „Kreativste Firma“.

Auch im vergangenen Jahr gelang uns dies. Die Kollegen der EURO Plus Senioren-Betreuung GmbH liefen als „Helden der Pflege“ in blauen Heldenkostümen. Die Botschaft: Mitarbeiter der Pflege sind Helden, da sie sich trotz ihrer schweren Arbeit aufopferungsvoll und fürsorglich für die von ihnen betreuten Menschen einsetzen.

Für das Jahr 2015 liegt das Thema auf der Hand: Nicht nur der Firmenlauf begeht ein rundes Jubiläum, sondern auch die Volkssolidarität ihren 70. Jahrestag. Unter dem Motto „70+“ wollen wir in einem gemeinsamen Team mehr als 70 Läufer für die Volkssolidarität an den Start bringen.

Wenn Sie diese Ausgabe der VS Aktuell in den Händen halten, werden bereits viele Läufer gefunden sein und es wird schon an der kreativen Umsetzung des Mottos durch passende Kostüme gearbeitet. Weitere Mitläufer können sich übrigens noch per E-Mail an ­firmenlauf@vs-chemnitz.de oder durch Anruf in unserer Geschäftsstelle (0371 5385-100) anmelden.

Liebe Leser, liebe Mitglieder, Mitarbeiter und Freunde der Volkssolidarität, bitte seien Sie mit dabei, wenn unsere Kollegen durch die Innenstadt laufen! Feuern Sie unsere Läufer vom Rand der 4,2 km langen Strecke an und jubeln Sie ihnen beim Zieleinlauf zu! Durch einen großen „Fanblock“ können wir im 70. Jahr der Volkssolidarität das „Miteinander – Füreinander“ unseres Verbandes öffentlich demonstrieren.