20. Ver­bandstag

aus VS Aktuell 1/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 1/2016   Aus dem Stadtverband 

Die Delegierten des 20. Verbands­tages beschlossen am 24. November neben einer Satzungsänderung, die mittlerweile vom Notar beim Registergericht zur Eintragung vorgelegt wurde, und die Verlegung des Rechenschaftsberichtes auf das 1. Quartal 2016, die Verlängerung der Beschlüsse des 18. Verbandstages zur Umsetzung der Ehrenordnung des Bundesverbandes sowie zur Auszeichnung ehrenamtlicher Mitarbeiter und der Ausreichung von Dankeschön-Urkunden bis zum 31. Dezember 2017.

Ehrung langjähriger Mitgliedschaften:

Eine Ehrennadel erhalten diejenigen Mitglieder, die 40 oder in 10-Jahres-Schritten und mehr ununterbrochen Mitglied der Volkssolidarität sind. Überreicht werden diese durch Vorstand und Geschäftsführung zu einer jährlich stattfindenden Festveranstaltung. Können zu ehrende Mitglieder daran nicht teilnehmen, erfolgt die Übergabe durch die Wohngruppen. Für 25 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft übergibt die Wohngruppe eine Urkunde.

Ehrung ehrenamtlicher Mitarbeiter

Ehrenamtliche Mitarbeiter können für eine mindestens 2-, 5-, 10-, 15-jährige (usw.) regelmäßige Tätigkeit im Verein und in den Wohngruppen eine Dankeschön-Urkunde überreicht bekommen. Diese muss die Wohngruppe mit einem Formular beim Fachgebiet Mitgliederbetreuung beantragen (Vorlauffrist: 4 Wochen). Die Übergabe der von Vorstand und Wohngruppenleitung unterzeichneten Urkunde erfolgt in einem würdigen Rahmen durch die Wohngruppenleitung.