Der Schwarzbach – Von der Quelle bis zur Mündung

aus VS Aktuell 2/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 2/2016   Aus den Wohngruppen 

Wo ist denn die Quelle des Schwarzbaches?

Wo mündet der Schwarzbach in die Zschopau?

Erich Pfabe, Mitglied unseres Fotozirkels, hat viele Stunden und mehrere Kilometer Fußmarsch daran gesetzt, diese Aufnahmen zu schießen. Er hat mit viel Freude an der Schönheit der Natur und Freude am Fotografieren insgesamt mehr als 60 Bilder für diese Dokumentation festgehalten. Dem namensgleichen Chor unseres Ortes, dem Schwarzbachchor, hat Erich Pfabe die gesamte Fotodokumentation anlässlich dessen 20-jährigen Bestehens im Jahr 2017 zur Verfügung gestellt. 

Die Quelle des Schwarzbaches liegt am Hang der Dittersdorfer Höhe (Bild 0). Er schlängelt sich in Richtung der alten Zschopauer Straße durch ein Sumpfgelände (Bild 1), einen Teich, teilweise verrohrt unter den Fußwegen in Richtung Altenhain, unteres Dorf, entlang. Weiter fließt er unterhalb der alten Merkel-Fabrik (Bild 2), unter der Brücke Kleinolbersdorf Ferdinandstraße-Abzweig Altenhain (Bild 3) und entlang des Weges bis zur Sternmühle (Bilder 4, 5, 6, 7). Überquert man die Brücke zum Wald-, Forst-und Wanderweg (Bild 3a) und vorbei am Wasserschöpfrad (Bild 8), sieht man den Wasserlauf. Früher wurde vom Rad mit Druck Wasser in höher gelegene Viehtränken befördert. Danach wird das Gewässer in einen Mühlgraben abgeleitet (Bild 9, 10), später wieder verrohrt, um weiter unterhalb der Häuser von Cunnersdorf offen zu fließen, was vom Steilhang aus gut beobachtet werden kann (Bild 11). Nach der Brücke Cunnersdorf-Erdmannsdorf mündet der Bach in die Zschopau (Bild 12).

Es ist ein interessanter Spaziergang, dem Bachlauf zu folgen.