Kreativzirkel: Freude am ­schöpferischen ­Gestalten

aus VS Aktuell 3/2016, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 3/2016   Aus den Wohngruppen 

In der Wohngruppe 042 hat das kreative Gestalten eine langjährige Tradition. 

Begonnen hat alles damit, dass einige jetzige Mitglieder des Kreativzirkels über viele Jahre in einem Zirkel des Stadtbezirkes im Heckertgebiet vereint waren. Nachdem dieser eingestellt wurde, wollten sie die schöpferische Tätigkeit fortsetzen und fanden sich im Rahmen der Wohngruppe zusammen, um ihrem Hobby zu frönen.

Zu Beginn wurde eine Ausstellung eines Teiles der angefertigten dekorativen und modischen Artikel organisiert und man konnte vermitteln, wie vielseitig die Produktgestaltung war. Das begann mit Seidenmalerei, Collagen, En­kaustik (Wachsmalerei mit dem Bügeleisen), Tiffanymalerei, Mosaikarbeiten, Serviettentechnik, 3D-Technik, Origami (Papierfalttechnik), Quilling, Filzen, Stricken, Häkeln, Töpfern, Batiken von dekorativen Gegenständen wie Bildern usw. bis zu modischen Artikeln wie Schmuck, Schals, Tüchern usw., um nur einiges zu nennen.

Da weitere Mitglieder unserer Gruppe, Nichtmitglieder und Mitglieder anderer Gruppen Gefallen an unserer Zirkeltätigkeit fanden, sind wir seit einigen Jahren in dieser Konstellation innerhalb unserer Wohngruppe tätig.

Der in der Regel zwei Mal im Monat stattfindende Treff wird zu einem informativen, anregenden und gemütlichen 2-stündigen Zusammensein.

Wir denken an die jährlichen Geburtstage mit einer kleinen Überraschung, die wir unter uns Teilnehmern selbst finanzieren, und jeder, der Geburtstag hat, bedankt sich mit einem Imbiss und Getränken, so dass recht oft für Speisen und Getränke gesorgt und eine schöne Runde vorprogrammiert ist. Auch zu Festtagen wie Ostern und Weihnachten, zum Frauen- oder zum Nikolaustag usw. überraschen wir Zirkelteilnehmer uns gegenseitig.

In der jüngeren Vergangenheit waren die kreativen Aktivitäten auf das Osterfest gerichtet. Wir haben Eier mit Pailletten gestaltet und uns so auf Ostern eingestimmt. Anschließend haben wir Gartenstecker für den Sommer angefertigt und jetzt Karten mit getrockneten Blüten. 

Die Ideen zur kreativen Gestaltung sind uns bis jetzt nicht ausgegangen und fast jeder steuert etwas bei.

Ganz besonders ist es jedoch unser Mitglied Christine Stöckel (3. v. l.), die sich mit guten Ideen und praktischer Umsetzung einbringt. Dafür möchten wir uns bei ihr an dieser Stelle herzlich bedanken. Wir wünschen uns, dass wir weitere Jahre miteinander und füreinander kreativ tätig sein können.