Mitgliedschaft und Engagement geehrt

aus VS Aktuell 1/2017, erschienen im  VS Aktuell 1/2017   Aus den Wohngruppen   Aus dem Stadtverband 

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung waren am 10. November 2016 langjährige sowie besonders engagierte Mitglieder der Volkssolidarität Chemnitz in den Stadtteil­treff Clausstraße eingeladen. 

Sopranistin Ellen Haddenhorst-Lusensky umrahmte gemeinsam mit Rita Rappicka am Klavier die Veranstaltung, die vom Vorsitzenden Andreas Lasseck und von Geschäftsführerin Ulrike Ullrich eröffnet wurde.

Diejenigen Mitglieder, die bereits 40, 50, 60 oder 70 Jahre bei der Volkssolidarität sind, wurden mit einer Urkunde und einer Nadel mit einer eingeprägten Jahreszahl geehrt. Weiterhin wurden Ehrenurkunden und Solidaritätsnadeln an Mitglieder übergeben, die sich besonders für andere Menschen einsetzen. Geschäftsführerin Ulrike Ullrich verlas für sie jeweils eine kurze Laudatio, ehe die Auszeichnung vom Vorsitzenden überreicht wurde. Ingeburg Eger bekam die Solidaritätsnadel in Gold beireits bei der Festveranstaltung des Bundesverbandes in Berlin überreicht und wurde ebenfalls mit einer Laudatio vorgestellt.

Mitglieder, die leider verhindert gewesen sind, bekommen ihre Auszeichnung von ihrer Wohngruppe überreicht. Ebenso erhalten diejenigen Mitglieder, die seit 25 Jahren dabei sind, von ihrer Wohngruppenleitung eine Ehrenurkunde.

 

Ausgezeichnete Mitglieder 2016

Goldene Ehrennadel

Ingeburg Eger, WG 030

Silberne Ehrennadel

Ursula Poser, WG 059

Marianne Neubert, WG 066

Ursula Tautrim, WG 071

Bronzene Ehrennadel

Martina Uhlmann, WG 072

Ursula Hantsch, WG 071

Anna Michel, WG 042

Erika Böttger, WG 009

Karlheinz Schönfeld, WG 029

Ehrenurkunde

Christa Knüpfer, WG 030

Jürgen Brückner, WG 014 

Christine Vogel, WG 014

Sepp Tschiedel, WG 070

Bärbel Schulze, WG 070

Renate Dögl, WG 066

Helga Koch, WG 065

Helmut Bonitz, WG 028

Brigitte Kusche, WG 053

Helga Gartsch, WG 013

Gisela Dennstedt, WG 027