Hans Spielmann und Gespielin

aus VS Aktuell 4/2017, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 4/2017   Aus den Wohngruppen 

Erst am Vortag war ich mit meiner Familie von einem Kurzurlaub aus der Sächsischen Schweiz heimgekehrt, als sich unsere Wohngruppe am 13. September 2017 im Stadtteiltreff Clausstraße zu einem musikalischen Naschmittag versammelte.

Im Naturpark hatten wir auch wie früher schon Wandergruppen getroffen. Laut schallender Wandergesang war uns aber leider nicht begegnet. Umso wohltuender empfand ich es, als in unserer Veranstaltung  „Hans Spielmann und  Gespielin“, ein Duo aus Frankenberg in zünftiger mittelalterlicher Spielmannskleidung, ihre „Lieder aus der alten Zeit“ anstimmten und mit historischen Instrumenten begleiteten.

Waren wir zunächst von Kaffee und Kuchen noch etwas träge, riss uns aber bald das musikalische Feuerwerk mit! Viele, uns altbekannte aber fast vergessene Lieder luden zum Mitsingen ein. War die Kehle zunächst noch blockiert, wurde die Stimme zunehmend immer lockerer. Für die Texte musste aufmerksam das Gedächtnis trainiert werden. So war der Nachmittag nicht nur reine Unterhaltung, sondern half mit, Erinnerungen herauszukitzeln.

Sind wir auch stets für alles Neue offen, ist uns bewusst, dass altes Liedgut als wertvolles Volksgut erhalten werden sollte, indem es weiterhin gepflegt wird.

Dank an unsere Wohngruppenleitung für den gelungenen Nachmittag.