Annerose Kreher verabschiedet

aus VS Aktuell 2/2018, erschienen im  VS Aktuell   VS Aktuell 2/2018   Aus dem Stadtverband 

Am 28. März 2018 hatte Anne Kreher ihren letzten Arbeitstag als Sozialarbeiterin in der Wohnanlage Str. der Nationen / Zöllnerstr. Ihre Arbeit bei der Volkssolidarität begann sie 1993 im Kriseninterventionszentrum. Als dieses aufgrund gestrichener Fördermittel geschlossen werden musste, wechselte sie direkt auf die Stelle, die sie nun nach 13 Jahren mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlässt. 

Überrascht wurde sie an ihrem letzten Arbeitstag mit einer liebevoll geplanten Abschiedsfeier, an der zahlreich aktuelle und ehemalige Kollegen sowie Vertreter der von ihr geleiteten Wohngruppe teilnahmen. So gehörten die meisten Sozialbetreuer aus den anderen Wohnanlagen der Volkssolidarität Chemnitz, das Team des Stadtteiltreffs und die Mitarbeiter der Beratungsstelle für Betreutes Wohnen und Vermietung zu den Gratulanten, die es sich nicht nehmen lassen wollten, sich für die gemeinsame Zusammenarbeit zu bedanken. Auch Frank Reichert, ehemals Fachgebietsleiter Betreutes Wohnen und seit über zwei Jahren selber im Ruhestand, machte sich an diesem Tag auf, um in der Zöllnerstr. vorbeizuschauen. 

Yvonne Herrmann als jetzige Fachgebietsleiterin Wohnen und Mieterbetreuung bedankte sich auch im Namen der Geschäftsführung für die engagierte Arbeit und die angenehme Zusammenarbeit, die gerne noch hätte weitergehen können.